Besuch des Businessclubs im Deichmann Distributionszentrum

6. Oktober 2009

Eines der 4 Zentrallager des europäischen Marktführers im Schuhgeschäft befindet sich in Bottrop

Vier Personen bei Deichmann Pressekonferenz

Mit einer Investitionssumme von rund 15,5 Millionen Euro setzte das Unternehmen im Jahr 2007 ein deutliches Zeichen für den Standort Nordrhein-Westfalen. Die Lagerfläche des Dispributionszentrums Bottrop (eines von 4 Zentren in Deutschland) wurde von rund 18.500 Quadratmeter auf über 40.000 Quadratmeter vergrößert und damit mehr als verdoppelt. Gleichzeitig wurden die Installation einer Photovoltaikanlage von 2700 Quadratmeter, der Bau einer Regenwasserversickerungsanlage und der Einbau energiesparender Technik realisiert.

Landkarte mit den Standorten der Deichmann Gruppe

„Unsere Zeichen stehen auf Expansion“, begründete Heinz-Horst Deichmann diesen Ausbau. „In Deutschland werden wir das Filialnetz weiter ausbauen, das mittlerweile über 1000 Filialen hat. Dafür müssen wir unsere Logistik-Infrastruktur stärken und Kapazitäten aufstocken.“
Außerdem wickelt das Distributionszentrum seit dem Jahr 2000 bundesweit die Online-Bestellungen aus dem Internet-Shop ab. Es bewegt jährlich rund 18 Millionen Paar Schuhe plus 7,8 Millionen Nebenartikel.

Auf dem Dach wurde eine Photovoltaikanlage installiert, deren Strom in das öffentliche Versorgungsnetz eingespeist wird. Der jährliche Ertrag von 328.000 Kilowattstunden entspricht dem ganzjährigen Stromverbrauch von 112 Haushalten.

Programmverlauf:
Präsentation der Firma Deichmann (ca. 30 Minuten)
Führung ca. 90 Minuten
Anschließend Kaffee und Fragerunde

SC Sugababes Logo